Link zur Startseite
titel: programm




Bleibt auf dem Laufenden:

Mailingliste abonnieren

Follow kinzig9 on Twitter

Kontakt: groessenwahn@kinzig9.de

Veranstaltungen April 2015

                			
Samstag, 11.04.2015 – ab 20.00 h – Größenwahn Gambische Soli-Küfa von Refugees Am Samstag dem 11. April ab 20.00 Uhr, laden wir euch ein, gemeinsam mit Refugees aus Gambia an einer Küfa in der K9 teilzunehmen. Die Küfa bietet eine Möglichkeit zur Unterstützung, zur Vernetzung und zum Austausch. Gerne möchten wir diese Küfa langfristig als Finanzierungsmöglichkeit für Refugees weiterführen. Gekocht wird gambisch (gegen Spende: 3-5€). Wir freuen uns auf euch! Samstag, 25.04.2015 – ab 19.00 h - Größenwahn & Leichtsinn Asyl-Dialoge & Antira-Solifeier 19.30 Uhr: Ein Dialog aus dem dokumentarischen Theater „Asyl-Dialoge“, zeigt anhand biographischer Erzählungen zweier Aktivist*innen ihre Formen des praktischen Widerstands. Im Anschluss kann mit der Gruppe Asylum Rights Evolution über die Eindrücke des Stückes und ihren eigenen Kampf gegen das rassistische Einwanderungsregime diskutiert werden. Ab 22.00 Uhr: AntiRa Solifeier für Bleiberecht. Die Löcher in den Mauern Europas werden immer kleiner, umso wichtiger diese zu nutzen. Liebe war schon immer eine Lösung, leider nie so ganz ohne Geld. Live // 22.00 Uhr Make a move (FunkDisco Chaos) DJ*anes Alexy Zazar (African Style) DJ Ziosch (HipHop) Mijagi (finest Verbena) Sonntag, 26.04.2015 – 20.00 h – Größenwahn combatiente zeigt: revolution - politischer filmeabend „viva-portugal“ - die nelkenrevolution POR/BRD 1975 - 115 Minuten „Der Film „Viva Portugal“ dokumentiert das erste Jahr der portugiesischen Revolution. Er thematisiert die Not der Landarbeiter, die Macht einer antikommunistischen Kirche, die immer mit der Oberschicht verbunden war, das Scheitern des Gegenputsches vom März 1975, weil Soldaten die Befehle ihrer Offiziere verweigerten und sich gegenseitig verständigten. Der Film zeigt die verändernde Wirkung der Revolution auf die Menschen und zählt zu den wichtigsten filmischen Dokumenten aus dieser Zeit.“ combatiente zeigt : * revolution - politische filmabende. * filme aus aktivem widerstand und revolutionären kämpfen. * gelebte geschichte des widerstands. Gegen Homophobie, Transphobie, Rassismus, Sexismus und Antisemitismus! Die K9 versteht sich als Schutzraum, der jener Gewalt etwas entgegensetzen möchte: Wehren wir uns! Achtet auf euch und andere, bleibt zusammen und greift ein, wenn ihr Übergriffe beobachtet. Falls ihr euch auf Veranstaltungen in der K9 unwohl fühlt oder Hilfe braucht, sprecht uns, unsere Veranstalter_innen oder andere Gäste an. IMMER Bar Kneipe Café Liberación Montag bis Samstag ab 19 Uhr (Mai-September ab 17 Uhr) Nette Kneipe für nette Leute. Internet und Kicker umsonst. Fassbier, Cocktails und vieles mehr. Manchmal Konzerte, Filme, Ausstellungen. Das Liberación kann für öffentliche Veranstaltungen, Geburtstage oder sonstige Partys gemietet werden. Einfach in der Kneipe fragen. INFOS K9-Veranstaltungsetagen Räume für Veranstaltungen, Konzerte, Treffen, Parties! Diskussions-, Polit- und Infoveranstaltungen zahlen keine Miete! Anfragen in den Briefkasten oder an: groessenwahn@kinzig9.de Schlafplätze in der K9 für bis zu 6 Leute! Anfragen an: remise@kinzig9.de K9 Hausprojekt Kinzigstraße 9 / 10247 Berlin U5 Samariterstraße oder S Frankfurter Allee www.kinzig9.de